Wir verkaufen nichts!


Verglichen mit dem Werbeaufwand anderer, dem wir Tag für Tagbegegnen, ist die Pfadi ein ziemlich stiller Verein. Wozu oderwofür sollen wir denn werben &endash; wir verkaufen ja nichts!Wirklich nichts? Wir verkaufen sehr wohl etwas: sinnvolleAktivitäten, die Möglichkeit, einen persönlichenFortschritt zu erzielen, zu lernen und zu erfahren &endash; wir«verkaufen» unsere Ziele und unsere Methoden. Es hilftnichts, über sinkende Mitgliederzahlen, Leiter/innen-Mangel undKonkurrenzkampf zu klagen. Vielmehr sollten wir darauf stolz sein,dass das, was wir tun, mehr als Feuer machen und Zelten umfasst. Esist nicht so, dass wir über keine Verkaufsargumenteverfügen, es ist nur so, dass wir viel zuwenig darüberreden!

 

Die vorliegende Nummer

möchte dir zeigen, wie und wozu wir werben. Nach ein paargrundsätzlichen Gedanken erzählen Pfadi von ihrerErfahrung, anschliessend folgen einige nützliche Tips, wie manZeitungsartikel schreibt, worauf man bei einer Werbeübung achtensoll und wie man Siebdrucke macht. Zum Schluss noch ein Wortüber interne Werbung, denn auch die grössten Zuwachszahlennützen uns nichts, wenn wir die Mitglieder nicht überlängere Zeit für unsere Bewegung begeistern können.Die Nummer soll zum Nachdenken anregen und dir helfen, Neuesauszuprobieren: A better scouting for more young people!

Johanna Angele/Wäspi